FANDOM


Ich bin eine gottgleiche Narzisse der deutschen YouTube-Landschaft —   Der Zynische Otaku


Der Zynische Otaku (ursprünglich: Wolfis Anime Club) ist ein im Juli 2014 erstellter Vlog-Kanal.

Verlauf des KanalsBearbeiten

Die früheren Videos befassen sich insbesondere mit dem Thema Anime und Manga, darunter Analysen zu Naruto, einem Oneshot für eine Abridged Serie von Hunter x Hunter, und ein Video in der die Beziehungsdynamik von Nagi no Asukara humorvoll dargestellt wird.

Da diese Videos jedoch so gut wie keine Views bekamen änderte sich die Richtung des Kanals im Februar 2015. Das Video „Was mit LeFloid nicht stimmt“ wurde zu einem der ersten Videos, welche diesen Wechsel begründen sollten. Aufgrund der höheren Klickzahlen hat sich aus dem kritisieren von LeFloid ein festes Format gebildet, angefangen mit zwei Videos, welche aktuelle Recherchefehler in den LeNews aufzeigen, gefolgt von zwei Analysen zum Merkel-Interview, und zuletzt zwei weitere Videos, in welchen er LeFloid's Diskussionsrunde im YouTube Space Berlin kritisiert.

Mittlerweile hat sich Der Zynische Otaku von LeFloid Kritiken entfernt und veröffentlicht nun öfter kritische Antwortvideos an andere YouTubern, darunter Vlogidentitaer, KuchenTV, und Andre Teilzeit. Auch produziert er seit Beginn 2016 verstärkt normale Vlog-Videos, in denen er sich kritisch gegenüber Themen wie dem Islam und dem Feminismus auseinandersetzt.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.