FANDOM


Elfenbeinturm Media ist ein Gemeinschaftsprojekt von Mitgliedern und Spielern aus dem Umfeld des Weltenwanderer Spieleverein aus Weingarten in Württemberg.

Die Themen generieren sich aus den Interessen und medialem Hintergrund der "Elfenbeinturmler" und umfassen, wie beim Spieleverein auch, alles nur Denkbare aus den Bereichen Fantasy, Nerd- und Geektum. Schwerpunkte bilden immer wieder Star Wars, Pen&Paper-Rollenspiel und Filme.

Der Name "Elfenbeinturm Media" leitet sich von Mitgründer Alex' Tonstudio, "Elfenbeinturm Studio" ab, und soll die Nähe zum Fantasy-Genre genauso symbolisieren wie die prinzipielle Abgehobenheit von Problemen des wirklichen Lebens. "Media" bezieht sich dabei auf den Umstand dass viele Arten von Medien geschaffen werden (siehe Schaffen).

TeilnehmerBearbeiten

Eine feste Stammbesetzung gibt es nicht, wenngleich Alex rechtlich und finanziell alleine verantwortlich ist und zumeist die technische Regie führt. Auch werden die Teilnehmer und Unterstützer nur mit ihren Vornamen oder Pseudonymen genannt. Diese umfassen bislang (Stand September 2016):

  • Alex (Skripte, Sprecher, Kamera, Comics, Schnitt und Musik)
  • Alex 2 (Sprecher, Darsteller)
  • Bene (Sprecher, Darsteller, Kamera)
  • Chris (Kamera)
  • Jan (Ingame-Aufnahmen)
  • Jonathan (Sprecher, Darsteller)
  • Leia (Sprecherin, Darstellerin)
  • Matze (Skripte, Sprecher, Darsteller, Kamera)
  • Nadine (Sprecherin, Darstellerin)
  • Nic (Darsteller)
  • Nici (Sprecherin, Darstellerin)
  • Patrick (Sprecher, Darsteller, Technik)
  • Partick N. (Sprecher)
  • Pensan (Sprecher, Grafik)
  • Phil (Sprecher, Darsteller)
  • Selma (Sprecherin, Darstellerin, Kamera)
  • Stef (Sprecherin, Darstellerin, Kamera)
  • Beavis (Kater)

SchaffenBearbeiten

Produktionen von Elfenbeinturm Media sind:

VideosBearbeiten

Neue Videos erscheinen seit 2017 in der Regel wöchentlich jeden Freitag. Diese gliedern sich in folgende Serien:

  • Allgemeine Doku-Videos und Analysen. Dabei wird absichtlich auf Journalistischen Abstand verzichtet, es geht stets um Themen zu denen eindeutig Stellung bezogen und für oder gegen die argumentiert wird. Dazu gehören im besonderen Star Wars bezogene Videos.
  • Schrödingers Chat - Eine Talkrunde, die stets wechselnde Themen rund um das Fantasygenre zum Inhalt hat.
  • Wasn Scheiß! - Zwei- bis drei Minuten kurze Videos, in denen sich mit lockerer Zunge über Widrigkeiten, Unsinnigkeiten und allgemeine Lästigkeiten des Nerd-Alltags aufgeregt wird.
  • Inselmonolog - etwa halbstündige Videos, in denen Alex ohne Rücksicht oder Tabus über unpopuläre Themen sprechen kann, da es ihn hier auf eine einsame Insel verschlagen hat, auf der sowieso keiner zuhört.
  • Geheimtipps aus dem Elfenbeinturm - 10 bis 15 Minuten lange Vorstellungen von Büchern, Filmen und Spielen, die kaum jemand kennt obwohl sie große innere Qualitäten haben und wohl zu unrecht unbekannt sind.
  • Mittlerweile gibt es im Rahmen der Themen Filme, Fantasy und Sci-Fi auch die gesamte Serie "Flash Gordon" aus den 1930er Jahren zu sehen, die in einem Vorowrt kurz kommentiert wird.

MusikBearbeiten

Sämtliche Musik, die die Videos verwenden wird von Alex geschrieben und produziert. Die meisten Stücke werden über Elfenbeinturm Media @ Bandcamp veröffentlicht.

ComicsBearbeiten

Die von Alex erstellten Comics werden auf der Homepage www.elfenbeinturm-media.de direkt veröffentlicht, finden sich aber auch auf der Flickr Seite von Elfenbeinturm Media.

WissenswertesBearbeiten

  • Sämtliche Musik die in den Videos, teilweise als Hintergrunduntermalung, zu hören ist, wird bis heute mit einem Atari Mega STE aus dem Jahr 1991 geschrieben.
  • Der Monitor dieses Ataris ist als Überblendung zu Filmszenen in mehreren Videos zu sehen.
  • Die Comics werden ohne Zuhilfenahme eines Zeichentablets gezeichnet, sondern mit Bleistift und Papier. Diese Skizze wird gescannt und mittels Grafikbearbeitung dann konturverstärkt und coloriert.
  • Als das erste Video des Kanals, Star Wars Prequels - Wie sie wirklich hätten sein müssen, veröffentlicht wurde, gab es Elfenbeinturm Media noch nicht; der Kanal hieß damals noch "MZCountry500", benannt nach Alex' Motorrad, einer MZ Saxon Country 500.