FANDOM


Kyle Hoss (* 28. Juni 1999) ist ein deutschsprachiger Schauspieler, Sänger, Rapper und YouTuber. Früher produzierte er Reaction-Videos unter dem Pseudonym „Pharao“. Seit Juli 2018 unterhält er seine Zuschauer mit Vlogs aus seinem Alltag.

HauptkanalBearbeiten

Kyle Hoss erstellte seinen ersten YouTube-Kanal „Pharao“ am 30. August 2016. Damals erstellte er auf täglicher Basis Reaction-Videos. Er hat (Stand 8. Oktober 2018) über 460.000 Abonnenten. Am 22.05.2017 hat er sein letztes Reaction-Video auf dem Kanal hochgeladen und legte ohne Vorwarnung eine einjährige Pause ein.

ComebackBearbeiten

Am 22.05.2018, also exakt ein Jahr nach seinem plötzlichen Verschwinden erschien ein Countdown auf seiner Instagram-Seite. Nach Ablauf dieses Countdowns veröffentlichte er sein Video „Warum ich 12 Monate keine Videos gemacht habe“ auf seinem Hauptkanal, in dem er erklärt, dass er seinen Namen von Pharao zu Kyle Hoss ändern wird und einen Daily-Vlog-Kanal starten wird.

Vlog-KanalBearbeiten

Kyle Hoss erstellte seinen Vlog-Kanal Kyle Hoss Vlogs am 28. Juni 2018. Er hat (Stand 8. Oktober 2018) innerhalb drei Monaten über 42.000 Abonnenten erreicht. Auf diesem Kanal veröffentlicht er seither täglich Vlogs. Sein erster Vlog war eine Roomtour seines 5,8 Millionen-Euro-teuren Penthouses in Berlin.

Große ProjekteBearbeiten

MusikvideoBearbeiten

Seine Erste Single heißt „Escape“ und ist eine Nachahmung des Musikvideos „Sex Tape“ von Katja Krasavice. Es stieß auf sehr große Resonanz und hat mittlerweile über 1,3 Mio. Aufrufe und 70 Tsd. Likes auf YouTube. Auf Spotify, Apple Music und Deezer erreicht Escape (Stand 8. Oktober 2018) auch über 250 Tsd. Streams.

VermögensveröffentlichungBearbeiten

In seinem Video „Wie ich mir mit 19 Jahren ein 6 Millionen Euro Penthouse leisten kann“ spricht Kyle erstmals öffentlich über seine unternehmerischen Tätigkeiten neben YouTube und sein Vermögen und erklärt, wie er sich das Penthouse leisten kann.

DisstrackBearbeiten

Am 21.09.2018 veröffentlicht Kyle Hoss einen Disstrack gegen den konkurrierenden Vlogkanal HeyMoritz. Unter dem Namen „Typisch Moritz“ erscheint das musikalische Werk ausschließlich auf YouTube.

DiskographieBearbeiten

  • 2018: Escape
  • 2018: Typisch Moritz